Herren 60 C-Klasse Gr. 192

7. Spieltag

TC Kobern-Gondorf - TC Güls II   11:3

Am letzten Spieltag der Saison empfing die Herren 60-Mannschaft den TC Güls. Nach den Einzelspielen, die alle gewonnen wurden stand es 8:0 für die Mannschaft des TC Kobern-Gondorf. Bei den anschließenden Doppel konnte Doppel 1 ebenfalls punkten. Doppel 2 mußte sich im Champions-Tiebreak geschlagen geben, sodass es zum Endstand von 11:3 kam.
Nach diesem Siege ist die Mannschaft ungeschlagen Gruppensieger der C-Klasse Gruppe 192 geworden und steigt in der kommende Saison in die B-Klasse auf.

Im Einsatz waren:

Einzel: Helmut Sevenich (6:2 6:1), Reinhold Frank (1:6, 6:4, 10:5), Hans Sevenig (6:3, 6:4), Rolf Roosen (6:1, 6:4)
Doppel 1: H. Sevenich/H. Schmidt (6:2, 6:0), Doppel 2: Hans Sevenich/H. Feldigl (4:6, 6:2, 8:10)

 

6. Spieltag

TC Bassenheim - TC Kobern-Gondorf   7:7

Bei hochsommerlichen Temperaturen (34° im Schatten) fuhr unsere Herren-60-Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Bassenheim.
Helmut Sevenich mußte der Hitze Tribut zollen und verlor 6:1 und 6:1. Reinhold Frank kam etwas besser zurecht. Nach einem verlorenen und einem gewonnen Satz konnte Reinhold das Match im Champions-Tiebreak 8:10 für sich entscheiden.
Rolf Roosen gewann mit seiner Routine 0:6 und 0:6. Hans Schmidt hatte keine Chance und verlor sein Match mit 6:1 und 6:1.
Somit stand es nach den Einzeln 4:4. Jetzt  mußten die Doppel die Entscheidung bringen.
Helmut Sevenich und Rolf Roosen gewannen nach hartem Kampf 2:6 und 5:7. Reinhold Frank und Hans Sevenich hatten es noch schwerer und verloren im Champions-Tiebreack.

Dieses Unentschieden von 7:7 hält uns weiter an der Tabellenspitze und wir brauchen im letzten Heimpiel nur noch 3 Punkte, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Im Einsatz waren:

Einzel: Helmut Sevenich (6:1 6:1), Reinhold Frank (2:6, 6:1, 8:10), Rolf Roosen (0:6, 0:6), Hans Schmidt (6:1, 6:1)
Doppel 1: H. Sevenich/R. Roosen (2:6, 5:7), Doppel 2: Reinhold Frank/Hans Sevenich (6:2, 4:6, 10:8)

 

5. Spieltag

SG Waldesch/Dieblich - TC Kobern-Gondorf   0:14

Die Mannschaft Herren 60 hat einen Lauf. Im vierten Match gegen die SG Waldesch/Dieblich wurde alles gewonnen, was möglich war und somit ein 14:0 Sieg verbucht.
Helmut Sevenich als Nummer 1 gestartet gewann sein Match souverän mit 6:2 und 6:1. Auch Reinhold Frank entschied den ersten Satz schnell mit 6:3 für sich. Im zweiten Satz wurden aber einige Bälle leichtfertig vergeben, so dass es noch mal spannend wurde. Aber Reinhold behielt die Ruhe und gewann auch seinen zweiten Satz knapp mit 7:5. Auch die beiden weiteren Einzel mit Hans Sevenich und Rolf Roosen wurden klar gewonnen. Damit stand es nach den Einzelpaarungen bereits 8:0 im Match.
Die Doppelpaarungen waren für den Gesamtsieg nicht mehr entscheidend. Doppel 1 mit Hans Sevenich und Hans Schmidt konnte sich im 1. Satz mit 6:3 durchsetzen. Der zweite Satz wurde aber mit 2:6 an den Gegner abgegeben. Somit musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Diesen konnte das Doppel 1 dann mit 10:8 gewinnen. Auch Doppel 2 mit Rolf Roosen und Hans-Josef Dany zeigte eine überzeugende Leistung. Das spiegelt auch das Ergebnis mit 6:4 und 6:0 wieder.

Im Einsatz waren:

Einzel: Helmut Sevenich (2:6, 1:6), Reinhold Frank (3:6, 5:7), Hans Sevenich (4:6, 3:6), Rolf Roosen (2:6, 4:6)
Doppel 1: H. Sevenich/H. Schmidt (3:6, 6:2, 6:10) Doppel 2: H.-J. Dany/R. Roosen (4:6, 0:6)

 

4. Spieltag

TC Kobern-Gondorf - DJK Ochtendung II   11:3

Die Mannschaft der Herren 60 siegte auch im dritten Spiel und führt jetzt die Tabelle mit 6:0 Punkten an. Helmut Sevenich gewann nach einem umkämpften 1. Satz dann doch noch souverän mit 6:4 und 6:2, Reinhold Frank siegte ebenfalls mit 6:4 und 6:2. Hans Sevenich hatte mit seinem Gegner etwas Mühe, konnte sich am Ende aber mit 7:5 und 6:4 durchsetzen. Auch Rolf Roosen gewann sein Match mit 6:4 und 6:3.

Damit war der Gesamtsieg schon sicher und die Mannschaft konnte locker die Doppelpaarungen angehen.
Das wurde dann wohl zu locker genommen, denn sowohl Doppel 1 mit Reinhold Frank und Hans Schmidt als auch Doppel 2 mit Hans Sevenich und Hans Feldigl verloren ihren ersten Satz mit jeweils 0:6. Für Doppel 1 war das Ansporn genug, um  im zweiten Satz noch mal Alles zu geben. Das wurde auch mit einem 6:1 Erfolg belohnt. Im notwendigen Match-Tiebreak konnte sich Doppel 1 dann mit 10:4 durchsetzen. Doppel 2 mußte sich auch im zweiten Spiel mit 1:6 geschlagen geben.

 

3. Spieltag

TC Thens - TC Kobern-Gondorf   5:9

 

2. Spieltag

spielfrei

 

1. Spieltag

TC Kobern-Gondorf - TV Kastellaun   12:2

 

Tabelle und Spielplan 2016